Seminarstruktur im Grundstudium der Weiterbildungsangebote Mediation der FernUniversität in Hagen

Seminardauer und Wahlmöglichkeit
Die Präsenzveranstaltungen des Grundstudiums sind jeweils dreitägig. Die Seminare finden freitags, samstags (ca. 9-18 Uhr) und sonntags (ca. 9-16 Uhr) statt.

Präsenzseminar I & II
Einführung in die Techniken der Mediation
Die Seminare bieten Ihnen im Rahmen des Fernstudiums einen ersten Einblick in die Praxis der Mediation. Die theoretischen Anteile der Studieninhalte werden während der Seminare nicht vernachlässigt, jedoch auf ein einleitendes Minimum reduziert. Dieser Theoriegehalt der Seminare wird sich im Verlauf Ihrer Ausbildung zum Mediator stetig verringern.
In den Seminaren werden Konflikte anhand praxisnaher Fallbeispiele vorgestellt; danach können die Teilnehmer im Rollenspiel erste praktische Erfahrungen mit dem phasischen Ablauf einer Mediation sammeln. Versäumen Sie nicht die Möglichkeit, die Seminare aktiv mitzugestalten, bieten sie doch eine Möglichkeit zum angeleiteten Üben.
Dabei werden Sie feststellen, dass es "die Mediation" nicht gibt: Der Mediationsablauf unterscheidet sich abhängig vom jeweils zugrundeliegenden Konflikt von Fall zu Fall. Sie werden erkennen, dass im Bereich der Familienmediation andere Verfahrensweisen als im Bereich der Wirtschafts- bzw. Umweltmediation eingesetzt werden.

Wir möchten und müssen darauf hinweisen, dass ein dreitägiges Seminar erfahrungsgemäß viele Fragen aufwirft, die nicht immer ad hoc befriedigend beantwortet werden können. Vielleicht haben Sie am Ende Ihres ersten Seminars sogar mehr Fragen als zu Beginn. Hier bitten wir um Geduld. Die Ausbildung zum Mediator erfolgt in kleinen Schritten und Sie werden von Seminar zu Seminar mit den Strukturen und Techniken der Mediation besser umgehen können.

 

 

 






.