Mediative Bewältigung strafbarer Handlungen
Beide Seminare behandeln die Besonderheiten von Mediation im Strafrecht (Täter-Opfer-Rolle, Bedingungen für eine mögliche Mediation, etc.), die in keinem anderen Anwendungsgebiet für Mediation relevant sind. Neben den für den Mediationsverlauf wichtigen Aspekten (Problematik des Settings, Vorgespräche, etc.) soll das TOA-Modell auch im Gegensatz zum justiziellen Strafverfahren beleuchtet werden.